Donnerstag, 26. Mai 2016

Design-Nähen für Sewera



Beim Probenähen für Sewera sind in den letzten Wochen drei schöne T-Knot'n' Croppy-Shirts entstanden. Der überarbeitete Schnitt mit neuen Designbeispielen ist ab heute erhältlich. Mein erstes Shirt möchte ich euch heute vorstellen.

Verwendet habe ich malwieder Bio-Hanf-Jersey von Siebenblau, den ich gerade für Sommer - und Sportshirts ideal finde. Er stinkt nicht so schnell, da der Hanfanteil antibakteriell wirkt, trägt sich leicht und angenehm auf der Haut und leitet Feuchtigkeit von der Haut weg.

Trotz des großzügigen Ausschnitts, der mir vor dem Einfassen viel zu weit erschien, bleibt der Stoff mit dem elastischen Einfassband aus Baumwolljersey gut in Form.

Ich freue mich total, diesen Schnitt entdeckt zu haben, denn die Ausschnittform ist ideal für mich. Ich liebe es, wenn Träger etwas "rund" um den Hals laufen. Neckholder sind mir mittlerweile leider unangenehm, da mich Neckholder-BHs irgendwie im Nacken verspannen.




Die Lösung ist für mich ein Racerback, das ich mit hinten überkreuzten BH-Trägern tragen kann. Der Schnitt sieht noch einige weitere ungewöhnliche Varianten vor, dir ihr heute sicher bei den anderen Mädels bewundern könnt. Ich habe mich für die ganz klassische Rücken-Form entschieden, werde aber sicherlich auch mal die Wasserfall-Variante ausprobieren.






Über den Bandeinfasser war ich bei diesen Projekten total froh. Er hat wirklich gute Dienste geleistet und mir die Arbeit erleichtert. Wenn hinterher ein sauberes Ergebnis herauskommt, weiß ich einmal öfter, warum ich eine Covermaschine haben wollte! Mehr zu meinen Bandeinfasser-Erfahrungen findet ihr hier.



 Der Sommer kann also kommen!!!
Über meine anderen Sewera-Shirts verrate ich euch bald mehr ;-) Viele Grüße und bis bald bei RUMS!

Schnitt: T-Knot'n' Croppy by Sewera
Stoff: Bio-Hanfjersey von Siebenblau
Verlinkt: RUMS, Coverliebe, Ich näh bio


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen