Montag, 4. Juli 2016

Danke mit Luftkuss!


Vielen Dank für eure regen Beteiligung an der Hanfjersey-Verlosung über das Wochenende. Gewonnen haben SiMone und die Kastanien-Iris! Herzliche Glückwünsche! Ihr habt schon per Email Nachricht von mir bekommen, bitte meldet euch bis Mittwoch mit eurer Postadresse!

Für alle anderen tut es mir schrecklich Leid! Ich habe mich so über eure Teilnahme gefreut. Bis Donnerstag könnt ihr den Hanfjersey bei Siebenblau noch mit einem Rabatt von 15% bestellen. Gebt im Warenkorb einfach HANF-SHIRT ein!

Hier zeige ich euch noch einen weiteren "Luftkuss" von Sarona Homemade. Der Schnitt gefällt mir genauso gut wie euch. Eigentlich enthält er noch ein weiteres Detail: eine Rückenaussparung, die ich aber weggelassen habe.

 Der Schnitt vereint für mich die Vorteile von Kimono-Tee, also nur zwei Schnitt-Teile und bequeme Weite an den Ärmeln mit einem Ausschnitt- und wenn man mag Rücken-Hingucker. Ich habe am Wochenende noch zwei weitere Shirts nach dem Schnitt genäht, zwei weitere liegen noch zugeschnitten da. Ihr merkt, der Schnitt hat es mir angetan. Die absolute Schnitt-Entdeckung der letzten Wochen!

Der Ausschnitt ist gut mit dem Bandeinfasser zu verarbeiten, die Ärmel werden damit allerdings zu eng. Da sollte man doch die Bündchenverarbeitung wählen. Zum Einsatz kam hier übrigens ein wunderbarer Batik-Ripp-Jersey von lillestoff. Ich habe ihn eigentlich für ein anderes Projekt bestellt, ihn dann aber wegen seines extrem weichen und dehnbaren Griffs nicht verwenden können. Jetzt liegt er mit dem Luftkuss wunderbar luftig auf der Haut.



Zum Luftkuss gibt es noch einen Luftkuss und ein dickes Dankeschön an euch alle für eure Teilnahme an der Verlosung!

Liebe Grüße 
Stefanie

Verlinkt bei:
Lieblinks

Kommentare:

  1. Liebe Stefanie,
    der Schnitt ist echt schön! Den kannte ich bisher garnicht. Aber ich mag die Ausschnittform sehr!
    Liebe Grüße Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der ist auch ganz neu der Schnitt. Ich finde ihn auch besonders schön!
      Lg und danke, Stefanie

      Löschen